Schlagwort-Archive: Tabu

Subventionen

In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts besuchte meine Mutter einen Verwandten in der Sowjetunion. Die Wohnung war mit alten Sachen ausgefüllt, welche heute nicht einmal als Sperrmüll durchgehen würden. Damals und dort waren die Menschen ärmer als heute und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Post Mortem

1968 schrieb der amerikanische Journalist Leo Katcher ein Buch über verbliebene Juden in Deutschland. Das Buch wurde niemals ins Deutsche übersetzt. Postmortem: Jews in Germany Now Der Titel des Buches lässt den Inhalt erkennen. Der Untergang der UdSSR schien den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Der Staat der Palästinenser

Eine menschliche Tat gelingt, wenn günstige Umstände und Wille vorhanden sind. Um einen Staat auszurufen, müssen günstige demographische, geographische, gesellschaftliche und weltpolitische Umstände und politischer Wille vorhanden sein. Dies gilt auch für einen Palästinenserstaat. Die demographischen, geographischen, gesellschaftlichen und weltpolitischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Euro und Demokratie

Der Deutsche Thilo Sarrazin sieht in Eurobonds „Buße für Holocaust und Weltkrieg“: Die Befürworter [der gemeinsamen europäischen Staatsanleihen Eurobonds] seien getrieben von jenem sehr deutschen Reflex, wonach die Buße für Holocaust und Weltkrieg erst endgültig getan ist, wenn wir alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gabriel, Grass, Herrmann, Scheidt

The Bad and the Ugly: Gabriel, Grass, Herrmann, Scheidt und die Folgen Kürzlich hatte ich die unverhoffte Gelegenheit, mit israelischen Fernsehjournalisten über die Unterschiede zwischen europäischen und israelischen Juden zu sprechen. Wir waren uns schnell einig: Israelis haben schlechte Manieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Der Deutsche Gabriel

Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender mit Ambitionen auf das Kanzleramt, besuchte Israel und weilte kurz in Hebron. Hebron liegt im südlichen Westjordanland und ist eine geteilte Stadt mit 200.000 Arabern und 1.000 Juden. Die Juden wohnen beengt im Zentrum der Stadt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die faschistische Hilfstruppe

Es gibt viele Sätze der Logik, die Gott widerlegen. Es sind dieselben Sätze, die den Teufel beweisen. http://www.aixpaix.de/iran/iran-erklaerung.pdf Friedens- statt Kriegspolitik im Irankonflikt Sanktionen und Kriegsdrohungen sofort beenden Der Konflikt mit Iran spitzt sich gefährlich zu. Das vom Westen geplante … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare