Unser Beitrag zum Frieden zwischen Syrien und der Türkei von vorgestern

Aus:

http://www.paxchristi.de/news/kurzmeldungen/one.news.km/index.html?entry=page.news.km.895

Die internationale katholische Friedensbewegung pax christi setzt sich ein für Abrüstung, Versöhnung und eine zivile Friedenspolitik. Unser humanitärer Beitrag zur Beendigung der Feindseligkeiten an der türkisch-syrischen Grenze, die viele Menschenleben gefordert haben, lautet:

Kündigen Sie die Kooperationsvereinbarung des Kultusministeriums Baden-Württemberg mit der Bundeswehr, Frau Kultusministerin Warminski-Leitheußer!

Die Kooperationsvereinbarung regelt und institutionalisiert den Einsatz von Jugendoffizieren der Bundeswehr in der politischen Bildung im Unterricht und in der Referendarsausbildung. Von Jugendoffizieren kann jedoch nicht erwartet werden, dass sie Schülern und angehenden Lehrern die Möglichkeiten ziviler und gewaltfreier Konfliktbearbeitung im internationalen Kontext angemessen vermitteln. Sie werden vielmehr die internationalen Einsätze der Bundeswehr, auch die sog. robusten Kampfeinsätze, rechtfertigen und als unverzichtbar darstellen. Sie werden außerdem bei den Schülern für die Soldatenlaufbahn werben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter paxDiaboli abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unser Beitrag zum Frieden zwischen Syrien und der Türkei von vorgestern

  1. Dr.Wolfgang (Zeev) Ermes schreibt:

    Fehlgeleitete Bergpredigtfreaks, die den Schuß noch nicht gehört haben. Gebe der Allmächtige,
    dass solche Leute uns nicht einmal in zukunft führen. Das wäre unser Untergang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s