Monatsarchiv: September 2012

Staaten haben keine Freunde, Staaten haben Interessen

Golda Meir, israelische Premierministerin, wurde nach ihrer politischen Handlungsmaxime befragt: „Was gut für Juden ist“, lautete ihre Antwort. Belustigend auf den ersten Blick, verliert beim näheren Hinsehen der Satz an Fröhlichkeit. „Was schlecht für Juden ist“ soll vermieden werden. Jedes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Massenwahn

Die Mehrheit der Deutschen will die Welt retten, weil der Klimawandel sie bedroht. DasVolk ist bereit schon heute viel Geld zu bezahlen, funktionierende Glühbirnen in nach Glasfarben getrennten Glascontainer zu entsorgen, auf Gene und Atomkraft zu verzichten, um die gesamte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Judentum gehört zu Deutschland

Die deutsche Kultur basiert auf das Judentum. So zumindest kann der Satz: „Das Judentum gehört zu Deutschland“ verstanden werden. Wenn die Aussagen zutreffen, dann sollte wenigstens ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis zu finden sein, welches dem jüdischen Verständnis entspricht. Ich versuche, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vorreiter Norwegen

Der bekannte, mit Ehrungen überschüttete und viel gelesene französische Literat Richard Millet schrieb vor wenigen Tagen ein Essay über den Norwegischen Massenmörder Anders Breivik. Richard Millet distanziert sich von Morden, kommt jedoch zur Auffassung, dass Norwegen dieses Verbrechen selbst verschuldet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elimination | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Antizionismus ohne Juden

KAL, die nazistische Kameradschaft Aachener Land, wurde verboten und aus Aachen verwiesen. Wenige Tage später rottete sie sich unweit Aachens in Düren zusammen, der größten judenreinen Stadt Deutschlands ohne jüdische Gemeinde: http://www.lap-aachen.de/cms/images/Bilder/klarmann_dueren03.jpg Die Neonazis wendeten sich gegen die Weltkriegstreiber USA … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Jesus: Besatzer oder Siedler?

http://www.israelnationalnews.com/Articles/Article.aspx/12113#.UEMtZmthiK0 „Jesus, der Palästinenser, lebte unter der Besatzung“ ist nicht allein palästinensische Propaganda, auch gewisse christliche Religionsgemeinschaften, die die katholische Kirche nicht als ebenbürtig ansieht, teilen diesen Wahn. Diese Behauptung soll Juden jegliche Legitimität auf einen eigenen Staat eliminieren. Nehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare