Vergesst Syrien – Teil II !

Für viele Anhänger monotheistischer Religionen sind die Gesetze der Bibel unverbindlich. „Du sollst nicht (müßig) neben dem Blut deines Nächsten stehen!“ (3:19:16) ist ein fundamentales Verbot, welches die menschliche Zivilisation prägt. Im folgenden Kurs lernen wir an aktuellen Beispielen in Syrien, wie wir das Gebot brechen, ohne unsere religiösen Gefühle zu verletzen oder unsere Ethik in Frage zu stellen.

Amnesty International (AI) gibt vor, sich für Menschenrechte einzusetzen. AI fordert nicht, für Durchsetzung von Menschenrechten militärische Gewalt einzusetzen. AI beschränkt sich auf Dokumentation von Verbrechen, nicht primär auf deren Verhinderung.

„Freiheit ist ohne Verantwortung nicht zu haben, sie entbehrt auch ihres Wertes und ihrer Würde“, sprach vor Kurzem unser Präsident Joachim Gauck. „Gewalt kann notwendig und sinnvoll sein, um ihrerseits Gewalt zu überwinden oder zu unterbinden.“

Amnesty International glaubt, durch Aufschreiben Verbrechen zu verhindern. Gauck glaubt, dass hierzu staatliche Gewalt notwendig ist. Amnesty International glaubt an das Gute im Menschen, Gauck ist Realist.

Unabhängig davon, welcher Sichtweise wir zuneigen, besteht unter allen Einigkeit, dass die Auffassung von AI für uns Deutsche die angenehmere ist und somit vorzuziehen sei.

Nun gibt es sensible Mitmenschen, denen es nicht genügt, unbeteiligt und ungefährdet dem Morden von Weitem zuzuschauen. Ihr Gewissen verbietet ihnen, Augen und Ohren zu schließen. Sie wollen nicht nur während, sondern auch nach dem Morden die Guten sein. Im Zeitalter der digitalen Kommunikation können sie sich nicht mehr wie ihre Eltern und Großeltern auf Unwissenheit zurückziehen.

Für diese sensiblen Mitmenschen sind die Worte unseres Präsidenten Gauck eine Katastrophe. Der sensible Mensch braucht ein moralisches Gegengewicht, welches Gaucks These neutralisiert. Pazifistisches Parteiengeschwätz reicht nicht aus, auch wenn alle Parteien gegen eine militärische Intervention in Syrien sind. Demokraten unterliegen alle paar Jahre dem Willen des Souverän, müssen um die Wiederwahl fürchten. 50% Überhangmandate, die auch dem Verlierer den Einzug ins NRW-Parlament sichern, lassen sich nicht beliebig oft wiederholen.

Die moralische Rettung heißt AI. Ihre Ansichten lassen zwar kaum einen Bezug zur Realität erkennen. Kein Genozid wurde jemals von dieser weltweit agierenden Organisation verhindert, was auch nicht ihre Aufgabe ist. Die Aufgabe von AI ist, dem sensiblen zahlungskräftigen Bürger einen gesunden Schlaf zu bereiten. Was haben todgeweihte syrischen Mädchen und Buben davon, wenn sensible Deutsche ihretwegen unter Schlafstörungen leiden?

Wir brauchen weitere Argumente, um uns aus dem Syrischen Morast herauszuhalten. Dass alle kriegsführenden Seiten Schuld tragen, ist ein schwaches Argument. Davon wird kein ermordetes Kind lebendig. Das bessere Argument ist, dass keine Armee das Kindermorden verhindern wird! Das Argument kann geschichtlich belegt (Irak, Afghanistan) oder widerlegt werden (D-Day). Glücklicherweise ist das Erinnerungsvermögen der Völker kurz, sie vergessen sogar ihre eigene Befreiung!

– Fortsetzung folgt –

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter paxDiaboli abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s