Monatsarchiv: März 2012

Der Marsch auf Jerusalem

Bericht aus Jerusalem: Der Marsch auf Jerusalem Jerusalem, 31.03.2012 Gestern fand der alljährlich von Israelhassern und mit ihnen verbündeten Antisemiten Quasimarsch auf Jerusalem statt. Er lief, nein stand dieses Jahr unter dem Motto „Haltet die Verjudung Jerusalems auf!“. Auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Marwan und Uri

Uri Avnery: Marwan Barghouti, der neue Mandela. 31.03.2012 Es ist nicht gut, einen politischen Gegner persönlich ad hominem anzugreifen. Im Falle Uri Avnerys, einem verdienten in Israel lebenden Zionisten, muss die Ausnahme gemacht werden: Sein Alter lässt sich nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Berliner U-Bahn-Schläger bleiben auf freiem Fuß

http://www.focus.de/panorama/welt/opfer-vor-auto-gejagt-bewaehrungsstrafen-fuer-berliner-u-bahn-schlaeger_aid_729702.html Zwei Schläger, Ali und Baris, haben in Berlin den 23-jährigen Giuseppe Marcone angegriffen, der daraufhin auf eine mehrspurige Straße flüchtete. Dort wurde der 23-Jährige von einem Auto erfasst und getötet. Der Vorsitzende Richter Ralf Ehestädt sprach von einer Kurzschlussreaktion … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Der Wahabbismus als Grundlage des islamischen Terrorismus

Mutig und lobenswert Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat auf seinen Internetauftritt einen bemerkenswerten Aufsatz von Muhammad Sameer Murtaza veröffentlicht. Hierin beschreibt er den Aufstieg des Wahhabismus auf der Arabischen Halbinsel durch Gewalt und Erdölmilliarden, der die Grundlage für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Toulouse und die Juden

Innerhalb weniger Tage hat ein 23jährigen Salafist sieben Morde begangen. Unter den Ermordeten befanden sich drei jüdische Kinder und ein Rabbiner. Der französische Ministerpräsident verteidigte das Nicht-Vorgehen gegen den Salafisten. Vor den Taten habe es keine rechtliche Handhabe gegeben. Einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Antisemitismus – die Aachener Variante

Zwei Antisemiten, einer davon könnte Jude sein, haben sich etwas Besonderes ausgedacht, um ihre Botschaft erfolgreich zu verbreiten. Sie kostümierten sich nach nationalsozialistischen Vorlagen aus dem „Völkischen Beobachter“ und dem „Stürmer“ als ultraorthodoxe Juden und betitelten sich gegenseitig als Rabbiner. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Deutsche Gabriel

Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender mit Ambitionen auf das Kanzleramt, besuchte Israel und weilte kurz in Hebron. Hebron liegt im südlichen Westjordanland und ist eine geteilte Stadt mit 200.000 Arabern und 1.000 Juden. Die Juden wohnen beengt im Zentrum der Stadt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter paxDiaboli | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare