KAL-Preis für Raheb

Nun ist es endlich soweit. Der Palästinenser und evangelische Pfarrer Raheb erhält heute den Deutschen Medienpreis. Die Laudatio hält Roman Herzog, einer der weniger bekannten ehemaligen Bundespräsidenten. Aus der Annahme, dass der wenig bekannte ehemalige Bundespräsident für seinen Aufwand eine halben Tag benötigt, errechnet sich folgende Aufwandsentschädigung:

199.000 € (Ehrensold pro Jahr) : 366 (Tage im Jahr 2012) * 0,5 (Halbtag) = 271,86 €, also weniger als 300 €. Geschenkt.

Im Radio habe ich Raheb vernommen, der sehr gut Deutsch versteht und spricht. Er sagte, wenn es möglich wäre, an die DNA von König David und Jesus heranzukommen, so würden sich mehr Übereinstimmungen finden mit seiner, Rahebs DNA, als mit der russischer Juden, die aus wirtschaftlichen Gründen nach Israel importiert wurden. Der unausgesprochene, dem intelligenten Menschen gut hörbare nächste Satz wäre, dass es moralisch sei, die importierten Russen zurück in ihre Heimat zu befördern, da sie der rechtmäßigen palästinensischen Bevölkerung die Lebensgrundlage rauben.

Dieses gesunde völkische Empfinden erklärt, warum Raheb vor einigen Jahren den weltweit begehrten Aachener Friedenspreis AFP erhalten hat. Der AFP verleiht seinen AFP gerne Israelkritikern, da, laut der Grünen Bürgermeisterin Frau Scheidt, Antisemiten in Aachen keinen Platz mehr finden. Die geografische Nähe zur Kameradschaft Aachener Land KAL lässt sich nicht leugnen.

Um die Tiefe der völkischen Aussage des Palästinensers und evangelischen Pfarrers in seiner Ganzheit zu erkennen, übertrage ich sie in das heutige Deutschland:

Wenn es möglich wäre, an die DNA von Armin dem Cherusker, von Siegfried und von Karl dem Großen heranzukommen, so würden sich mehr Übereinstimmungen finden mit der DNA der Mitglieder des AFP und der KAL, als mit der muslimischer Türken, die aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland importiert wurden. Der unausgesprochene, dem intelligenten Menschen gut hörbare nächste Satz wäre, dass es moralisch sei, die importierten Türken zurück in ihre Heimat zu befördern, da sie der rechtmäßigen deutschen Bevölkerung die Lebensgrundlage rauben.

Ich fordere alle Leser auf, auch die Atheisten, folgendes Bittgebet zu sprechen:

Herr, was der NSU nicht mit Morden gelungen ist, möge Raheb nicht mit Worten glücken.

Pax domini vobiscum!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter paxDiaboli abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu KAL-Preis für Raheb

  1. Jonas schreibt:

    Lehrreicher Blogpost. Interessant, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel beschrieben lesen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s